Seeling Verlag

Home // News + Blog // Programm // Autoren // Kontakt // Verlag // Links

Christopher Dawes
Rat Scabies und der
Heilige Gral

ISBN 13: 978-3-938973-05-9
ca. 304 Seiten, 14 x 21 cm
Broschur
Preis: 14,80 Euro

Kann eine Punkrock-Legende das Rätsel lösen, an dem schon König Artus, Adolf Hitler und Monty Python scheiterten?

Als der Musikjournalist Christopher Dawes in den Londoner Vorort Brentford zieht, stellt er fest, dass eines seiner Jugendidole direkt gegenüber wohnt: Rat Scabies, ehemaliger Schlagzeuger der Punklegende The Damned. Doch wie Dawes schnell erkennt, ist ein Leben als Freund von Rat Scabies alles andere als geruhsam, denn Scabies ist nicht nur ein britischer Exzentriker par excellence, sondern auch ein Mann mit einer Mission: der Suche nach dem Heiligen Gral.

Auf der Jagd nach dem sagenhaften Schatz begegnen Dawes und Scabies vielen skurrilen Typen, meistern haarsträubende Situationen, geraten schon mal in Lebensgefahr und machen mehr als nur eine bedeutsame Entdeckung ... aber können sie wirklich das Geheimnis um den Gral lüften?


Der Autor:
Christopher Dawes begann Mitte der 1980er Jahre als Musikjournalist, zuerst beim britischen Sounds, dann beim Melody Maker, wo er unter dem Namen Push veröffentlichte. Danach war er Herausgeber der Zeitschriften Muzik und Mondo. Er veröffentlichte eine Reihe weiterer Bücher, darunter The Book of E - All about Ecstacy. Er lebt in London.


Stimmen:
Ich habe das Buch gelesen und finde es brillant und unglaublich amüsant. Ein wahres Lesevergnügen. Rat wird so gezeigt, wie er in Wirklichkeit ist. Er war schon immer sehr unterhaltsam und hätte seine eigene TV-Show verdient. Genau wie Johnny Rotten durchschaut er jeden Bullshit sofort und wirft dir die Wahrheit an den Kopf.
Captain Sensible

Das Debüt-Werk von Musikjournalist Christopher Dawes ist ein spannendes, amüsantes und überraschendes Buch. Bei der verzwickten Suche nach dem Gral sorgen mittelalterliche Handlungsorte, skurrile Typen und haarsträubende Situationen immer wieder für Spaß und Spannung. Besonders die Dialoge zwischen Scabies und Dawes sorgen immer wieder für Schmunzeln beim Leser.
KinKats, August/September 2008

„Rat Scabies und der Heilige Gral“ ist eine unterhaltsame und kurzweilige Lektüre, die dem Leser die Person Rat Scabies näher bringt und generell detaillierte Portraits der im Buch vorkommenden Personen zeichnet. Durch die Lektüre bekommt man doch Lust, sich etwas mehr mit dem Thema auseinander zu setzen und entwickelt viel Sympathie für die Beteiligten – und etwas Mitleid für den Autor selbst, der von Scabies ein ums andere Mal überredet wird, ihm in lustige und seltsame Geschichten zu folgen...
www.burnyourears.de

Perfekte Urlaubslektüre ... ein erheiternder Bericht aus einer Welt sympathisch Besessener und angenehm Verrückter. Überhaupt gibt es unterwegs so viel zu erleben, falsch zu machen und zu überstehen. Gerade die seltsamen Charaktere, welche die beiden Briten während ihrer chaotischen Reisen kennen lernen, sind unverzichtbare Antagonisten des Buches, kostbar rare Individuen der Spezies Mensch. Und sie alle sind ebenfalls auf der Suche.
www.bloom.de

Impressum